Pimp my XING-Profile

9 Tipps von Hannes Offenbacher um mehr gute Kontakte zu knüpfen. Da ich selber viel mit XING arbeite, bedanke ich mich bei Hannes für seine Arbeit.

(1) Suchen Sie etwas Sinnvolles!
In ihrem Profil findet sich eine ausführliche Liste über „Ich biete“, jedoch nur wenig oder gar keine Einträge bei „Ich suche“? Gutes Networking ist wie ein Tauschhandel. Sie bekommen etwas und geben auch etwas dafür. Wenn Sie aber meinen, Sie würde keine Hilfe brauchen, dann kann (1) niemand Ihnen ein Angebot machen und (2) wirkt das einfach arrogant und riecht verdächtig nach „Verkäufer“ ohne Anliegen.

(2) Zeigen Sie Persönlichkeit & menschliche Züge!
Sie brauchen keine Angst zu haben, ihrem Profil auch etwas Persönlichkeit zu verleihen. Auch wenn Sie glauben, dass es nur um Fakten und Business geht, der Wind hat in eine andere Richtung gedreht. Der menschliche Faktor wird immer wichtiger. Sympathie und Charakter sind oft erfolgsentscheidend. Zudem eröffnen gemeinsame Interessen erste Anknüpfungspunkte für die Kontaktaufnahme bzw. das erste Gespräch. Vorsicht ist nur dann geboten, wenn ihr Arbeitgeber Ihnen die Mitgliedschaft zahlt und klare Richtlinien vorgeschrieben hat. Wenn nicht, dann sollte Sie nichts hindern ein wenig von ihnen Preis zu geben. Sie zeigen ja auch in der realen Welt beide Seiten.

(3) Verleihen Sie ihrem Profil Strahlkraft
Vorweg: Wenn Sie kein Profilfoto haben, dann ändern Sie das rasch. Auch in der virtuellen Welt will man „sehen“, mit wem man es zu tun hat. Mit einem guten Foto können Sie sich erste Sympathiepunkte verdienen. Benutzen Sie nur qualitativ gute und aktuelle Bilder. Achten Sie auf den richtigen Kontrast, damit das Bild nicht stumpf und dunkel wirkt. Mit einem authentisch-herzlichen Bild können Sie punkten. Wenn Sie in der Kreativwirtschaft tätig sind, dann zeigen Sie das auch durch ein kreatives Foto. Ihr Profilfoto ist wie eine Plakatwerbung. Nehmen Sie das ernst. Man sagt nicht ohne Grund, dass ein Bild mehr als Tausend Worte sagen kann.

(4) Verwenden Sie mehr als nur einzelne Wörter
Versuchen Sie die Felder „Ich suche“, „Ich biete“ und „Interessen“ mit Halbsätzen auszufüllen. Solche erzeugen wesentlich leichter die richtigen Bilder in den Köpfen ihrer Besucher. Anstatt von „Wein“ könnten Sie zum Beispiel „Das Trinken von Wein aus aller Welt“ einsetzen. Der Unterschied in der Wahrnehmung ist gewaltig. Grundsätzlich gilt es, sich von der grauen Masse abzuheben. Füllen Sie ihr Profil im Stil ihrer alltäglichen Ausdrucksweise aus. Authentizität gewinnt immer.

(5) Zeigen Sie Interesse
Sind Sie schon Mitglied in einer Gruppe? Wenn nein, was hindert Sie daran? Eine Gruppenmitgliedschaft ist ein weiterer Punkt, um sein Profil zu schärfen. Sie müssen kein aktiver Diskutant sein. Sie können auch stiller Beobachter sein bzw. mit ihrer Mitgliedschaft einfach darstellen, was für Sie von Interesse ist.

(6) Arbeiten Sie präventiv
Sie können das „Ich suche“ Feld auch präventiv einsetzen, um lästige Verkäufer abzuwehren. Vermerken Sie eindeutig, dass Sie keine billigen Verkaufsangebote wünschen. Seit ich selbst „Menschen, die mir nichts verkaufen wollen“ in meinem „Ich suche“ Feld hinzugefügt habe, sind nervende Nachrichten von unverbesserlichen Verkäufer-Typen fast gänzlich ausgeblieben. Gerade Frauen könnten aber auch „Keine blöden Anmachsprüche“ hinzufügen, um jene Männer auszufiltern, die XING mit einer Kontaktebörse verwechseln ;)

(7) Halten Sie ihr Profil aktuell
Halten Sie ihr Profil aktuell. Und noch mehr: Aktualisieren Sie vor allem ihr „Ich suche“ und „Ich biete“ regelmäßig. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie jahrelang das Gleiche suchen. Das wäre dann ja eine traurige Sache. Denke Sie kurz nach, was Sie wirklich suchen und bieten und trauen Sie sich auch, um Hilfe zu fragen. Dafür ist das Netzwerk prädestiniert. Ebenfalls sehr wirksam könnte sein, sich beim Ausfüllen auf das Wichtigste zu reduzieren. Das konzentriert die Aufmerksamkeit der Besucher auf Weniges.

(8) Seien Sie nicht einfältig
Bitte verwenden Sie keine primitiven Füllwörter für ihre „Suche“ und „Biete“ Felder. Das jemand „Kontakte“ sucht, klingt einfältig. Noch schlimmer sind jene, die „Aufträge“ oder „neue Kunden“ suchen. Das ist ja wohl ein grundsätzliches Bedürfnis aller in der Wirtschaft teilnehmenden Menschen.

(9) Bleiben Sie ehrlich
Auch wenn es verlockend ist, sich attraktiver, kompetenter oder erfahrener zu machen, tun Sie es nicht. Bleiben Sie auf der ehrlichen Seite. Übertreibungen bringen Ihnen nichts, denn spätestens wenn es zum ersten Treffen kommt, kann man hinter die Fassade blicken und wird ihren Betrug erkennen. Bleiben Sie 100% ehrlich. Natürlich können Sie mit schönen Worten eine erhöhte Attraktivität erreichen, aber wie es schon im realen Leben ist, irgendwann muss man die Hose runter lassen und die Wahrheit kommt ans Licht. Also seien Sie vorsichtig, der Grad zwischen akzeptierbarer Inszenierung und frecher Übertreibung ist sehr schmal.

Und ich wünsche allen viel Erfolg beim Networken. Und wenn es bei XING nicht klappen sollte, das nächste Speednetworking Event ist schon in Planung (voraussichtlich 2. September Woche)

2 Gedanken zu „Pimp my XING-Profile

  1. Heinz

    Hallo Dejan,

    danke für den tollen Beitrag, jedoch ist es in der Bloggerszene nicht gerade gern gesehen wenn man den ganzen Text eines anderen Bloggers 1:1 in sein Blog stellt, selbst wenn man einen Link setzt.

    >>> #25. Begehre nicht Deines Nachbarn Text: Das Zitatrecht besagt, dass du zitieren darfst. Aber nicht alles. Daumenregel besagt, dass das Zitat nicht mehr als 1/6 des gesamten Textes betragen darf. Insofern der Text eine eigene, geistige Schöpfungshöhe erreicht hat. Dann erst greift das Zitatrecht. Bei Popeltexten “popel mir in der Nase” kannste gerne komplett zitieren, wenn es dich drängt. Kein Mensch kann dir also in D untersagen, dass du überhaupt nicht zitieren darfst. Ebensowenig, dass du gar keinen Link auf eine fremde Seite setzen darfst, btw. Unter Bloggern misst man mW nicht mit dem Lineal nach, gut so, aber es gibt kommerzielle Organisationen, die tun das gern, wenn sie mal nen schlechten Tag haben. Achte drauf.

  2. dejan.n.p Beitragsautor

    Hallo Heinz
    danke für dein Kommentar.

    Natürlich hast du Recht, aber es wäre auch komisch wenn ich von 9 Tipps nur 3 poste.
    Und nacherzählen brauche ich es auch nicht unebedingt, da der Beitrag toll geschrieben ist, und ich keine Zeit habe es mit meinen Worten wiederzugeben.
    Trotzdem merke ich es mir für das nächste Mal. :)

Hinterlassen Sie eine Antwort